2002 - Die fremde Stadt

"Es gibt nur einen angeborenen Irrtum, und es ist der, dass wir da sind, um glücklich zu sein" Arthur Schopenhauer

Auf phantastische und doch realistische Weise zeichnet Priestley ein zunächst grotesk und geheimnissvoll anmutendes Zusammentreffen der unterschiedlichsten Menschen jenseits von Ort und Zeit. "Die fremde Stadt" erzählt von Menschen, die unerwartet aus ihrem Alltagsleben gerissen wurden und sich nun im Morgengrauen vor den Mauern einer fremden Welt wiederzufinden. In dieser prekären Situation verharren die einen in ihrem gesellschaftlichen Dünkel, die anderen gehen über sich hinaus und verlieben sich in die natürliche Unbefangenheit dieser fremden Stadt, aus der sie nur noch bedingt zurückkehren.

Der Revisor

Aufführungen:
Sa, 18.04.2020 (Premiere)
So, 19.04.2020
Di, 21.04.2020
Mi, 22.04.2020
Fr, 24.04.2020
Sa, 25.04.2020 (Dernière)

 

Beginn: 20 Uhr
Klangbrücke Aachen (Kurhausstr. 2)


Eintritt: 6 Euro
Abendkasse ab 19:30 Uhr
Vorverkauf ab 23.03.2020 im AStA-Büro (Pontwall 3)

Free Joomla! template by L.THEME