Das Stück

2022 - Der Mann in der eisernen Maske

--> Zum Vorverkauf <--

Als 34. Inszenierung präsentiert der Poetische Anfall Aachen 2022 „Der Mann in der eisernen Maske“ von Alexandre Dumas Père:

Sommer 1661: Seit wenigen Monaten hat der junge Louis XIV die Regierungsgeschäfte in Frankreich übernommen. In kürzester Zeit baut er seinen Hof in Fontainebleau zu einem der prächtigsten in Europa auf. Doch schnell eilt ihm der Ruf eines machtgierigen und verschwendungssüchtigen Königs voraus, der sich lieber mit den Damen des Hofes beschäftigt als sich um sein Volk zu kümmern.

Zur gleichen Zeit hat jeder der vier in die Jahre gekommenen Musketiere seinen eigenen Weg eingeschlagen. Während D’Artagnan noch als Kommandantin der Leibwache am Hof des Königs angestellt ist, ist Aramis zu einem ranghohen Kirchenmann aufgestiegen. Als frisch ernannter General des heiligen Ordens hütet er eines der größten Geheimnisse Frankreichs: Louis XIV hat einen eineiigen Zwillingsbruder, welcher als der „Mann in der eisernen Maske“ sein Dasein im Kerker fristet. Dieses Geheimnis brachte bis jeher jedem den Tod, der davon wusste.

Doch kann Aramis es zu Frankreichs Gunsten und vielleicht auch zu seinen eigenen nutzen? Oder könnte seine ehemalige Geliebte, die tot geglaubte Giftmischerin Madame de Chevreuse, ihm bei seinen Plänen in den Weg kommen? Und wie gefährlich könnte der aufstrebende Minister Fouquet mit seinen Machtspielen werden?

Antworten auf all diese Frage gibt es im Mai im Theatersaal der Mensa Academica, wenn der Poetische Anfall dieses Stück auf die Bühne bringt. Die Zuschauer erwartet ein Stück mit viel Drama, Intrigen und Geheimnissen.

 

Free Joomla! template by L.THEME